Spitzenqualität, Schnelligkeit und Kompetenz
Übersichtlich, schnell & einfach online
Test-Set bestellen & Probe ins Labor senden
 
Spitzenqualität, Schnelligkeit und Kompetenz
Übersichtlich, schnell & einfach online
Test-Set bestellen & Probe ins Labor senden

30 Elemente Haarmineralanalyse einer Person auf Schwermetalle, Spurenelemente und Mineralstoffe

30 Elemente Haarmineralanalyse einer Person auf Schwermetalle, Spurenelemente und Mineralstoffe

Analyse einer Haarprobe auf 30 verschiedene Elemente - Screening auf Schwermetalle, Spurenelemente und Mineralstoffe

  • ICPA-HMA
129,52 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Durch eine Haarmineralanalyse können Schwermetalle und Mineralstoffe in einer Haarprobe... mehr
Produktinformationen "30 Elemente Haarmineralanalyse einer Person auf Schwermetalle, Spurenelemente und Mineralstoffe"

Durch eine Haarmineralanalyse können Schwermetalle und Mineralstoffe in einer Haarprobe festgestellt und analysiert werden.

HaarMineralAnalysen seit über 15 Jahren.
Vertrauen Sie auf die Labor-Erfahrung mit der Durchführung, Analyse und Auswertung von Haarmineralanalysen.
Sie erhalten eine umfangreiche (über 30 Seiten), persönlich zugeschnittene Analyse mit zahlreichen Erläuterungen Ihrer Messwerte.

Alle Haarproben werden im Elementanalyse-Labor mittels induktiver gekoppelter Plasma Massenspektrometrie untersucht, welches gem. DIN 17025 akkreditiert ist.
Damit sind höchste Bearbeitungsstandards gesichert!

 

Worin liegt die Problematik und wie kommt es zu einer mangelhaften Versorgung?

Unausgeglichene Ernährungsweisen und hoch verarbeitete Lebensmittel können ausschlaggebend sein für eine Unterversorgung des Körpers. In einigen Nahrungsmitteln sind sehr viele Salze vorhanden, andere gelten als nährstoffarm. Auch durch Sport kann sich eine Unterversorgung von essentiellen Nährstoffen bemerkbar machen. Eine Unterversorgung wird oftmals erst nach Eintreten von Symptomen erkannt und nicht richtig eingeschätzt, wie zum Beispiel Schläfrigkeit, Lustlosigkeit, Verkrampfung uvm. Diese Auswirkungen können auch durch Nahrungsmittel mit hohen Schwermettallanteilen ausgelöst werden wie zum Beispiel bei Meerestieren.

Was kann ich mit einer Haarmineralanalyse feststellen?

Die Zellen der Haarwurzel leben, haben jedoch die Fähigkeit zu verhornen.
Unsere Haare wachsen und die Bestandteile der Zellen wie zum Beispiel Schwermetalle oder Mineralstoffe werden durch den Verhornungsprozess eingeschlossen.
Durch eine Haarmineralanalyse kann man den Gehalt der Mineralstoffe und Schwermetalle untersuchen und dadurch Rückschlüsse ziehen.
Die Analyse gibt Auskunft über den Gehalt von Schwermetallen und Mineralstoffen in der Haarprobe.

Wie wird die Haarmineralanalyse durchgeführt?

Direkt nach Ihrem Bestellvorgang senden wir Ihnen eine leicht zu verstehende Durchführungsanleitung und eine Probetüte. Sie retournieren uns einfach die Probetüte mit einer 3cm langen Haarprobe in der mitgelieferten Retourbox zurück.
Circa 10-14 Tage brauchen wir, bis wir Ihnen einen umfangreichen und selbst erklärenden Bericht schicken können, der eine genaue Auskunft über die Messungen gibt, Kommentare beinhaltet und eine anschauliche Abbildung der Ergebnisse zeigt. Zusätzlich erhalten Sie von uns eine Beilage mit ausführlichen Informationen und Erklärungen zu den Resultaten.

Wie soll die Haarprobe aussehen?

Eine Mindestlänge von 3cm ist für die Analyse erforderlich.
Auch eine angemessene Anzahl an Haaren ist erforderlich, halten Sie sich dabei ungefähr an die Dosis eines Teelöffels.

Kann man gefärbte Haare einreichen?

Ob die Haare gefärbt sind oder nicht ist nicht relevant. Gefärbte Haare weisen fremde Farbpigmente auf, die setzen sich aus organischen Teilen zusammen. Bei unserer Analyse werden allerdings nur anorganische Stoffe analysiert. Deshalb beeinflusst eine Färbung das Ergebnis nicht.
Allerdings weisen wir darauf hin, dass eine Bleichung teilweise Einfluss auf die Analyse haben kann. Aus diesem Grund raten wir dazu, keine gebleichten Haare zu analysieren.

Was kann man tun, wenn nicht genug Haare zur Verfügung sind?

Falls zu wenig Haare vorhanden sind, kann man ergänzend eine Probe aus Fingernägeln zufügen. Die Nägel weisen einen ähnlichen Materialaufbau auf wie die Haare und können deshalb gleich analysiert werden.

Welche Elemente werden in den Haaren untersucht?

Wir überprüfen die Probe auf folgende Elemente:

Aluminium, Arsen, Barium, Bismut, Blei, Bor, Cadmium, Calcium, Chrom, Cobalt, Eisen, Kalium, Kupfer, Lithium, Magnesium, Mangan, Molybdän, Natrium, Nickel, Palladium, Phosphor, Quecksilber, Selen, Silicium, Silber, Strontium, Thallium, Vanadium, Zink, Zinn

Falls Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns. Wir sind Ihnen sehr gerne behilflich.

Sie werden darauf hingewiesen, dass diese Analyse nicht als amtlich anerkannt für eine Diagnose gilt. Wir lassen die Proben in unserem Partnerlabor auswerten und analysieren. Das Labor kann eine Akkreditierung nach DIN ISO 17025 für die Elementaranalytik der Haare vorweisen.

Sie bekommen nach Erhalt Ihrer Haarprobe, innerhalb von ca. 10-14 Tagen Ihren Untersuchungsbericht per Email von uns zugeschickt.

 

Weiterführende Links zu "30 Elemente Haarmineralanalyse einer Person auf Schwermetalle, Spurenelemente und Mineralstoffe"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "30 Elemente Haarmineralanalyse einer Person auf Schwermetalle, Spurenelemente und Mineralstoffe"
27.10.2017

Hilfreich

Ich fand den Bericht sehr aufschlussreich und habe diesen meinem Therapeuten vorgelegt. Ich wiederhole den Test bei Ihnen in 4 Monaten

22.04.2017

sehr hilfreich bei der Verbesserung der Ernärhung

Der Umfang dieses Tests ist einfacvh super. Ich habe noch eine Ernährungsempfehlung erhalten und eine genaue Aufschlüsselung und Erklärung meiner Werte.

26.02.2017

so muss es sein

Ich bin mit Ihrer Durchführung sehr zufrieden und habe mit meinem Arzt bereits die Ergebnisse diskutiert. Ich habe ihm Ihre Internetadresse gegeben, er wollte für seine Praxis ebenso mehrere Tests bestellen. Ich bedanke mich recht herzlich

21.12.2016

interessant und lehrreich

Ich bin erstaunt gewesen, wieviel Informationen man über seine Lebensweise, Ernährung und Nährstoffversorgung mit einer Haarmineralanalyse erfahren kann. Der Untersuchungsbericht War auch sehr aufschlussreich. Möchte mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken

03.12.2016

Beobachtung nach Metallvergiftung

Habe mir im Ausland eine Lebensmittelvergiftung zugezogen durch belasteten Fisch, habe diese Untersuchung zusammen mit meinem Arzt dazu verwendet das Belastungsmaß über einen Zeitraum eines Jahres zu beobachten. Sehr hilfreich, um die Belastung mit Schwermetallen zu kontrollieren, weil Blutuntersuchungen begrenzt aussasgefähig sind.

30.11.2016

gute Sache

Ich hatte bereits 3x den arzt gewechselt, weil niemand meine Symptome richtig einordnen konnte. Durch den Haartest fand ich heraus, dass ich erhöhte Schwermetallwerte habe. Mit diesem Befund bin ich dann zu einem spezialisten gengangen, welcher sich jetzt gezielt damit beschäftigt und eine Ausleitung durchführt.

22.11.2016

empfehlenswert

Ich fand es bemerkenswert, wieviele Stoffe man aus den Haaren untersuchen kann und wie diese Stoffe im Zusammenhang stehen und auch, wieviele Schwermetalle man trotz gesunder Ernährung im Körper hat. Ich würde den Test in einem halben Jahr nach Ernährungsumstellung nochmals durchführen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Parameter dieser Haarmineralanalyse

Im Rahmen dieser Haarmineralanalyse werden die folgenden Parameter getestet:

1 x Untersuchung 1 Haarprobe auf 30 verschiedene Schwermetalle, Mineralien und Spurenelemente

Liste der Elemente

Arsen
Aluminium
Barium
Bismut
Blei
Bor
Cadmium
Calcium
Chrom
Cobalt
Eisen
Kalium
Kupfer
Lithium  
Magnesium
Mangan
Molybdän
Natrium
Nickel
Palladium
Phosphor
Quecksilber
Selen
Silber
Silicium
Strontium
Thallium
Vanadium
Zinn
Zink

Häufe Fragen zu "30 Elemente Haarmineralanalyse einer Person auf Schwermetalle, Spurenelemente und Mineralstoffe"
Neue Frage zum Artikel stellen ...
Neue Frage zum Artikel stellen ...
(Email wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Zuletzt angesehen